Gebäudetechnischer Brandschutz

Wirksamkeit von Gaslöschanlagen sicherstellen

Gaslöschanlagen sichern vor allem IT-Räume und Bearbeitungsmaschinen. Diese sind laut GDV-Studien vom Hauptbrandauslöser „elektrische Defekte“ besonders betroffen.

mehr

Feststellanlagenzentrale

Die Feststellanlagenzentrale „FSZ kompakt“ ist nach dem aktuellen Stand der DIBt-Prüfgrundlagen und der DIN EN 14637 geprüft und verfügt über Ausgänge zu den Komponenten der Feststellanlage, also Rauchschalter, Handtaster und Türhaftmagnete.

mehr

Bestimmungsgemäß schlafen – die neue Hessische Bauordnung

Wenn in Hessen ein Raum als Schlafplatz genutzt wird, egal ob privat oder gewerblich, müssen Rauchwarnmelder installiert werden. Denn die erweiterte Ausstattungspflicht der Hessischen Bauordnung (HBO), die im Juli 2018 überarbeitet wurde, betrifft nun auch kleine Pensionen und Hotels sowie Kindertagesstätte.

mehr

Kommunikationsverteiler mit Funktionserhalt

Im Brandfall ist es besonders wichtig, dass Kommunikationsleitungen, etwa für die Brandmeldeanlage, sicher funktionieren. Darum ist hier eine Installation mit elektrischem Funktionserhalt zwingend notwendig.

mehr
Adaptive Rettungszeichen

Moderne Technik für mehr Personensicherheit

Im Ernstfall soll die Beschilderung von Rettungswegen Menschen zuverlässig ins Sichere führen. Doch was, wenn ein Rettungsweg versperrt ist und Rettungszeichen direkt in Richtung der Gefahr weisen?

mehr

RWA-Buszentrale – modular und digital

Die modulare RWA-Zentrale „EMB8000+“ ermöglicht dezen­trale RWA- und Lüftungssysteme mit komplexen Szenarien und digitaler Anbindung an die Gebäudeautomation.

mehr

Rauchwarnmelder mit OMS

Das Modell „Ei650FA-SC327“ („Typ B-Melder“) ist der erste Open-Metering-System-fähige Ferninspektions­Rauchwarnmelder von Ei Electronics und kann auf Basis des Wireless M-Bus nach EN 13757 mit dem OMS kommunizieren.

mehr
Kein Spiel mit dem Feuer

Aktive Brandvermeidung setzt an, bevor ein Brand entsteht

Egal ob Lager, Rechenzentrum oder Archiv – ein absolut zuverlässiger Brandschutz ist für sensible Bereiche ein Muss. Dabei sollten diese auch vor brandbedingten Folgeschäden durch z. B. toxische Rauchgase oder Löschmittel geschützt werden. Hierfür sind Sauerstoffreduzierungsanlagen die optimale Lösung.

mehr
In Zukunft sicher arbeiten

Brandschutz 4.0

Das Arbeiten im digitalen Zeitalter verändert sich. Wie, das sieht man im neuen Gebäude der Haufe Group in Freiburg. Es bietet die perfekte Basis für eine moderne Arbeitswelt. Für die Sicherheit 4.0 sorgen modernste Brandschutzlösungen im Verbund mit flexibler Sprachalarmierung.

mehr
Brand- und Lärmschutz in großen Hallen

ICE-Werk der Deutschen Bahn in Köln

Auf kapp einen halben Kilometer können in der neuen ICE-Instandhaltungswerkshalle der Deutschen Bahn in Köln-Nippes zwei komplette Zugsegmente gewartet und repariert werde. Doch wie stellt man in so einer großen Werkshalle sicher, dass bei einem Brandfall alles glatt läuft?

mehr