Inhaltsverzeichnis

Editorial

Brandursache: Elektrotechnik

In Brandstatistiken rangieren Elektrobrände weit oben. In Deutschland bricht – statistisch gesehen – alle zwei Minuten ein Feuer aus. Die Ursache jedes dritten Brandes ist dabei auf elektrische Anlagen oder Geräte zurückzuführen. Dabei werden diese als Brandherd oft unterschätzt, haben sie doch mitunter große Schäden zur Folge. Teils sind es Kabelbrände, teils defekte Elektrogeräte, die im gewerblichen Umfeld zumindest noch einer turnusmßigen Wartung unterliegen, im privaten Sektor jedoch nicht. Gerade hier sind auch nicht selten alte Leitungen oder hintereinander geschaltete Mehrfachsteckdosen Brandauslöser.

mehr

Aktuell

Neues Brandschutz pocket Rauchwarnmelder

Ei Electronics und der Verlag Feuertrutz Network haben eine Arbeitshilfe veröffentlicht, die alles Wichtige über die Planung, Installation und Instandhaltung von Rauchwarnmeldern in Wohngebäuden vermittelt. Das Brandschutz pocket beschreibt Schutzziele und stellt die gesetzlichen Vorgaben für die Installation von Rauchwarnmeldern in Deutschland übersichtlich auf einer Doppelseite dar.

mehr

Forschungsprojekt soll helfen,historische Bauten vor Bränden zu schützen

Zahlreiche Großfeuer in historischen Gebäuden, darunter der Brand der Kathedrale Notre Dame, haben in den vergangenen Jahren immer wieder die besondere Gefährdung von Kulturgut deutlich gemacht. Ob Klöster, Burgen und Schlösser, Fachwerkhäuser oder alte Industriebauten – sie alle sind nicht nach modernen brandschutztechnischen Vorgaben errichtet und nur selten nachgerüstet worden.

mehr

Schutz vor elektrisch gezündeten Bränden

Immer wieder hört und liest man im Zusammenhang mit Wohnungs- und Gebäudebränden in den Medien von einem technischen Defekt. Gemeint ist damit in der Regel ein elektrisch gezündeter Brand – verursacht durch veraltete, unsachgemäß installierte, beschädigte oder überlastete elektrische Anschlüsse. Auch aggressive Umwelteinflüsse – Nässe, UV-Strahlung, Nagetierbisse etc. – können dazu führen, dass ein Brand in Leitungen, Kabeln oder Elektrogeräten ausbricht.

mehr

Aktualisierte Regelwerke zu Wasserlöschanlagen

Die VdS-Regelwerke rund um Wasserlöschanlagen sind im Januar 2021 in einer neuen, aktualisierten Auflage erschienen: VdS CEA 4001 (Richtlinien für Sprinkleranlagen, Planung und Einbau), VdS 2108 (Richtlinien für Schaumlöschanlagen, Planung und Einbau) und VdS 2109 (Richtlinien für Sprühwasser-Löschanlagen, Planung und Einbau).

mehr

Brandschutz in Schulen und Bildungseinrichtungen

Für die Planung von Schulgebäuden und die Erstellung der dazugehörigen Brandschutzkonzepte müssen Brandschutz-Fachplaner und -Sachverständige in der Praxis eine ganze Reihe von Besonderheiten berücksichtigen. Die Neuerscheinung „Brandschutz in Schulen und Bildungseinrichtungen“ widmet sich den unterschiedlichen Gebäudekonzeptionen von Schulen, insbesondere von solchen, denen neue pädagogische Konzepte zugrunde liegen.

mehr

Deutschlands höchste Brandmeldeanlage

Die Zugspitze ist mit 2.962 m Seehöhe die größte Erhebung Deutschlands. Pro Jahr besuchen rund eine halbe Mio. Menschen den Gipfel. Im Zuge des Neubaus der Eibsee-Seilbahn wurde sowohl die neue Tal- und Bergstation als auch der Bahnhof Zugspitzplatt und die Restaurants auf dem Zugspitzplatt mit von einer Brandmeldeanlage (BMA) von Hekatron Brandschutz ausgestattet.

mehr

Recht & Organisation

Eine Norm für alle

Dienstleistungen an Sicherheitsanlagen wie RWA

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) sind unerlässliche Komponenten des Brandschutzes von industriellen Bauwerken. Strenge rechtliche Bestimmungen sorgen dafür, dass die Gebäude bestmöglich geschützt sind. Dennoch kann es zum Brandausbruch kommen. Deshalb sollten RWA regelmäßig gewartet werden.

mehr
Brandschutz in Rohrleitungsanlagen

Bestandsschutz von Brandschutzmaßnahmen

Der Ruf nach dem Bestandsschutz zur Verhinderung eines weiteren Aufwandes ist schnell getätigt. Leider ist der Nachweis des Bestehens eines Bestandsschutzes regelmäßig nicht ohne erheblichen Aufwand zu erbringen. Gerade bei nicht geregelten Bauarten, wie z.B. Rohrabschottungen, stellt diese eine erhebliche Anforderung dar.

mehr
Hintergründe, Einsichten und Ausblicke zum neuen Normenentwurf

Die DIN 18232-9, Version 2020

Die EU hat bereits 1988 mit der Veröffentlichung der Bauproduktenrichtlinie den ersten Schritt zur europäischen Vereinheitlichung von Bauprodukten gemacht. Mit der 2011 eingeführten Bauproduktenverordnung sind die europäischen Staaten gezwungen, ausschließlich diese harmonisierten Produktnormen anzuwenden.

mehr

Baulicher Brandschutz

Über 1.000 m Rauchschürzen und Feuerschutzvorhänge

Brandschutz im Hauptstadt-Flughafen BER

„Sogar der Brandschutz funktioniert – der Flughafen BER ist fertig“. Am 20. April 2020 veröffentlicht die renommierte Tageszeitung WELT diese bemerkenswerte Nachricht. Viele Bereiche des Berliner Flughafens BER werden von Rauchschürzen und Feuerschutzvorhängen von Colt geschützt.

mehr
Brandschutzelemente für denkmalgeschütztes Axel-Springer-Hochhaus

Glastrennwände in Brandschutzqualität

Ein international renommiertes Architekturbüro hat in Hamburg für die MOMENI Gruppe das Springer Quartier geplant. In diesem Zusammenhang wurde auch das unter Denkmalschutz stehende Axel-Springer-Hochhaus saniert. Im Foyer setzten die Verantwortlichen Brandschutzelemente der Firma Hoba ein.

mehr
Geschützt hinter Himmelsmotiven

Digital bedruckte Brandschutzverglasungen

In den neuen Treppenhäusern der Residenz am Postplatz, die auf dem Gelände der ehemaligen Oberpostdirektion in Dresden entstanden ist, überrascht eine außergewöhnliche Gestaltungsidee: Die Brandschutztüren von Vetrotech Saint-Gobain wurden mit Himmelsmotiven der Künstlerin Julia Bornefeld digital bedruckt.

mehr
Imponierende Formen – beeindruckende Akustik

Brandschutzdecken für Dachsanierung

Im Rahmen einer Untersuchung der Steildachflächen der AGORA des Schulzentrums Uetze wurde offenkundig, dass u.a. die verbauten Stahlträger im Brandfall nicht ausreichend vor Hitze geschützt sein...

mehr
Kompensation bei Abweichungen und Nutzungsänderungen

Dynamische Fluchtweglenkung

Bei Umbauten, Nutzungsänderungen und in denkmalgeschützten Gebäuden gehören Abweichungen von den bauordnungsrechtlichen Vorgaben und deren Kompensation zum planerischen Alltag. Mit einer Dynamischen Fluchtweglenkung lassen sich die geforderten Schutzziele auch ohne bauliche Veränderungen erfüllen.

mehr
Software für den Brandschutz

Flucht-, Rettungs- und Brandschutzpläne einfach erstellt

brandmauer-nord GmbH & Co. KG nutzt das CAD-Programm „TENADO PROTECT“ seit Anfang 2010. Welche Vorteile die Software bietet und wo sie ihren Einsatz findet, verraten Geschäftsführer Björn Schmidtke und Christopher von Bronewski, Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz, im Interview.

mehr
Zertifizierte Sicherheit im Krankenhaus

Metall-Brandschutzdecken

Ob für Neubauten oder Sanierung, für Fluchtwege oder um Installationen im Deckenhohlraum zu schützen: Lindner bietet ausgereifte, montagefreundliche Deckenlösungen für Anforderungen aller Art. Das Produktportfolio ist dabei sowohl für den deutschen als auch internationalen Markt zugelassen und zertifiziert.

mehr

Gebäudetechnischer Brandschutz

Was haben Blockchain und Rauchwarnmelder miteinander zu tun?

Digitalisierung im Brandschutz

Die Energiewende gelingt nur mit konsequenter Digitalisierung und einheitlichen Standards. Ei Electronics untersucht dazu in einem Pilotprojekt mit dem Technologie-Start-up Oli Systems die Eignung von Blockchain-Technologien exemplarisch an der Ferninspektion von Rauchwarnmeldern.

mehr
Geringer Montageaufwand zu Lasten der Sicherheit?

Druckzonenregelung bei Wandhydranten in hohen Gebäuden

Wenn es um die Planung und Installation einer Löschanlage mit Wandhydranten in hohen Gebäuden geht, lautet der häufige und vielfach umgesetzte Tipp, eine sogenannte Druckzonenregelung durch Regelung des Pumpenausgangsdrucks einzusetzen. Aber Vorsicht – ihr Einsatz sollte gut überlegt sein.

mehr
Vorausschauende Wartung

Brandschutztechnische Inspektion von Rauchauslöseeinrichtungen

In Zeiten des Fachkräftemangels rücken bei vielen Fachunternehmen vor allem die Leistungen auf den Prüfstand, die einen hohen Anteil an Dienstleistungen mit sich bringen. Besonders die Wartung und Inspektion können mit einem digitalen Ansatz koordinierter und zeitsparender ablaufen.

mehr
Branddetektion im Hochregallager

Ansaugrauchmelder für die Brandfrüherkennung

Betreiber von Hochregallagern stellen hohe Anforderungen an die verbaute Brandschutzlösung, denn Lieferketten müssen erhal­ten bleiben, sensible Betriebsprozesse dürfen nicht gestört und letztlich muss Schaden von Mensch, Waren und Einrichtungen abgewehrt werden. Als Basis dient eine frühestmögliche Branddetektion.

mehr
Kurze Einbauzeit für XXL-Behälter

Kunststofftank für P+R-Anlage Bahnhof Meeschensee

Seit Jahresbeginn 2020 stehen beim Bahnhof Meeschensee in Henstedt-Ulzburg 108 Pkw-Stellplätze und 112 Fahrradstellplätze zur Verfügung. Unter dem Fußweg, der von der P+R-Anlage zum Bahnhof führt, ist der bislang größte von GRAF hergestellte Löschwasserbehälter installiert.

mehr
Drehzahlgeregelte Druckerhöhungsanlage

Hohe Flexibilität bei der Realisierung von Feuerlöschanlagen

Um die Betriebssicherheit einer Feuerlösch-Druckerhöhungsanlage auch beim Betrieb über eine Sicherheitsstromversorgung zu gewährleisten, nutzt die Firma Alfred Schneider einen Frequenzumrichter zur Ansteuerung der Pumpe. Die damit mögliche Strombegrenzung schützt das Stromaggregat vor einer Überlastung.

mehr

Produkte

Brandschutzklappe

Mit der Brandschutzklappe „FK2-EU“ werden alle Brandschutzklappen der bisherigen Serie „FK-EU“ mit großem Querschnitt konsequent abgelöst. Die absolut ebene Innenfläche sorgt für minimalen...

mehr

Hochleistungslöschturbine

Die Löschturbine „MXOne“ von Minimax hat einen 360°-Operationsbereich und erlaubt das Aufbringen von Wassernebel aus großer, sicherer Entfernung und mit hoher Genauigkeit. Der Wassernebel absorbiert...

mehr

Kabelbrände sicher eindämmen

Leitungsanlagen stellen eine erhöhte Brandlast dar, über die sich Feuer und Rauch rasant in einem Gebäude ausbreiten. Mit dem „INSTAFIX BKI“-Installationskanal von Wichmann werden diese Brandlasten...

mehr

Deckenbündige Rauchmelder

Der Rauchmelder „FL5100 600“ aus der Baureihe „SOTERIA Dimension“ von Apollo ist aufgrund des deckenbündigen Einbaus für anspruchsvolle Designumgebungen geeignet. Der Rauchmelder arbeitet mit einer...

mehr

Ansaugrauchmelder

Ansaugrauchmelder von Securiton Deutschland zählen zu den zuverlässigsten Brandfrühwarnsystemen. Die Modelle der Reihe „Securi­RAS ASD“ (Aspirating Smoke Detector) sind bei der Branddetektion...

mehr

Nicht brennbare Entdröhnungsmasse

Mit „griwephon AN2-750/EU“ bietet griwecolor eine Ready-to-use-Einkomponentenlösung an, die nach DIN EN 13501-1 bis zu einer Auftragsdicke von 5,6 mm als nicht brennbares Produkt der Baustoffklasse A2...

mehr

Aluminium-Verbundplatte

Mitsubishi Chemical Corporation hat mit „ALPOLIC A1“ die weltweit erste Aluminium-Verbundplatte entwickelt, die nach der europäischen Brandschutznorm DIN EN 13501-1 für die Baustoff- bzw....

mehr

Textile Brandschutzlösung

Ein Brandschutzvorhang, der den Empfehlungen von Frenzelit entspricht, ist ein Mehrlagenaufbau aus einer Kombination spezieller Gewebe, Beschichtungen und Nadelvliese. Die Deckmodule sind Gewebelagen,...

mehr

Kälterohrträger

Mit Einhaltung der Rauchentwicklungsklasse s1 („keine Rauchentwicklung“) und s2 („geringe Rauchentwicklung“) erfüllen die Walraven-Kälterohrträger „BISOFIX E+ s1s2“ höchste europäische Rauchvorgaben...

mehr

BV Brandschutzverbinder

Für die Abwasser-Mischinstallation gelten besondere Regeln. Es dürfen nur Brandabschottungen mit einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ) oder „einer allgemeinen Bauartgenehmigung (aBG)“...

mehr

Signalgeber als Komplettlösung

Mit „Avenar all-in-one 4000“ bietet Bosch eine Reihe von Signalgebern, die optische und akustische Alarmierung in einem Gerät kombinieren. Optional können beliebige Brandmelder der „Avenar“-Familie...

mehr

Panik-Druckstange mit integriertem Display-Terminal

Die „ePED“ Panik-Druckstange mit integriertem Display-Terminal von Assa Abloy vereint in einem Element Panikstange und Fluchttürsteuer­terminal. Somit ist kein separates Bauteil an der Wand notwendig. Sie kommt ohne großen Verdrahtungsaufwand aus und kann komplett funktionsfähig vom Türenbauer geliefert und aufgebaut werden.

mehr

Fluchtleiter

Steigleitern ermöglichen im Notfall – z.B. einem Brand – das unbeschadete Verlassen von Gebäuden über die Fassade. Die Günzburger Steigtechnik bietet sie im modularen Baukastensystem an. Projekte werden in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber geplant, je nach Gebäude und Einsatzzweck. Planungshilfen gibt es unter www.steigtechnik.de/planungshilfen. Das Montagesystem bietet nicht nur eine schnellere Montagezeit, sondern mit einer hochstabilen Befestigungstechnik auch ein Plus an Sicherheit.

mehr