Schutz gegen Feuer und Einbruch

„Contraflam Structure 30 Vetrograd RC2/RC4“ ist aus thermisch vorgespannten Einscheiben-­Sicherheitsgläsern (ESG) und dazwischenliegenden Interlayer-Schichten gefertigt. Diese Schichten schäumen im Brandfall auf und dienen als Wärmeschutzschild, der den Raum 30 Minuten lang gegen das Feuer abschließt. Als symmetrische Ganzglaslösung bietet das patentierte Produkt maximale Transparenz bei gleichzeitigem Schutz vor Feuer und Einbruch. Das System kann vielfältig und variabel in Holz-, Stahl- und Aluminiumprofilen oder in andere Rahmenkonstruktionen eingesetzt werden. Für anspruchsvollere Designlösungen kann „Contraflam Structure 30 Vetrograd RC2/RC4“ zudem mit Hilfe des Siebdruckverfahrens veredelt werden.

Vetrotech Saint-Gobain International AG
3175 Flamatt, Schweiz www.vetrotech.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-01 Rundherum offen, rundherum geschützt

Lichtdurchflutetes Atrium mit Brandschutzverglasungen

Im Zentrum des Innovationsparks Leverkusen ist die neue Firmenzentrale der Med 360° entstanden. Der quadratische, vom Leverkusener Architekturbüro Rotterdam Dakowski entworfene und geplante Neubau...

mehr

Brandschutzverglasung mit Leitsystem

Die Ende September 2016 eröffnete Tiefgarage des Q 6 Q 7 Mannheim wurde mit der hochtransparenten Brandschutzverglasung „Contraflam Structure 30“ von Vetrotech Saint-Gobain Deutschland...

mehr
Ausgabe 2019-02 Hohe Schule des Brandschutzes im Schweizer Internat

Multifunktionale Ganzglaslösungen

Im Zentrum der Waadtländer Alpen, auf einer Höhe von 1.300?m und mit einer beeindruckenden Aussicht auf die Dents-du-Midi, das Mont-Blanc-Massiv und bis zum Genfersee liegt der Ferienort...

mehr
Lichte und geschützte Räume für Patienten

Innenhof-Fassaden mit Brandschutzglas im ITZ Freiburg

Im Inneren hell und weiträumig, mit einer klaren Raumstruktur und einem ausgeklügelten Farbkonzept präsentiert sich das neue Interdisziplinäre Tumorzentrum ITZ in Freiburg. Das Gebäude nach einem...

mehr