Mischinstallationen & Brandschutz: Fragen & Antworten aus der Praxis

Versorgungsleitungen werden in der Gebäudeinstallation häufig als Mischinstallation hergestellt. Steigeleitungen aus nichtbrennbaren Rohrwerkstoffen, Stockwerksleitungen in den Etagen zumeist aus brennbaren Kunststoffleitungen hergestellt – das ist die gängigste Umsetzung in der Praxis. Beim Durchdringen von Brandschutzabschnitten wird dabei aber immer wieder die Frage gestellt, welcher Verwendbarkeitsnachweis für solche Installationen notwendig ist.

Das ist jedoch nicht die einzige Frage, die im Bereich Brandschutz & Mischinstallation immer wieder auftaucht. Viega hat im Gespräch mit Prof. Dr. Jörg Reintsema und Markus Berger die am häufigsten gestellten Fragen und Fallbeispiele aus der Praxis beantwortet. Das Gespräch finden Sie hier.

Thematisch passende Artikel:

Viega-Seminare 2019: Vorbeugender Schall- und Brandschutz

Aktuelle Vorgaben für den Schall- und Brandschutz richtig umsetzen – diesem Thema widmet Viega ein eigenes Seminar und zeigt, was bei der Planung zu beachten ist und welche Kriterien die praktische...

mehr