Aumüller Aumatic feiert 50-jähriges Bestehen mit großer Spendenaktion

Im Jubiläumsjahr organisiert Aumüller eine besondere Spendenaktion.
Quelle: Aumüller Aumatic

Im Jubiläumsjahr organisiert Aumüller eine besondere Spendenaktion.
Quelle: Aumüller Aumatic
Die Aumüller Aumatic GmbH in Thierhaupten feiert ihr 50-jähriges Firmenjubiläum. Seit der Gründung im Jahr 1972 hat sich das Familienunternehmen zu einem weltweit führenden Hersteller rund um die Automatisierung von Fenstern zur Entrauchung und kontrollierten natürlichen Lüftung entwickelt. „Wir sind stolz auf unsere 50-jährige Firmengeschichte, in der wir uns von einem Handwerksbetrieb hin zu einem international erfolgreichen Industrieunternehmen entwickelt haben,“ sagt die Geschäftsführende Gesellschafterin Ramona Meinzer.

Mittlerweile ist Aumüller  mit Niederlassungen in China, Russland, Großbritannien, Ungarn und Polen vertreten. Die Produkte des Unternehmens findet man auf der ganzen Welt, so zum Beispiel im Shanghai Port, im The Shard in London, im National Conference Center in Bejing, in der Wirtschaftsuniversität Wien oder etwa im Terminal 2 des Flughafens München. „Um international erfolgreich agieren zu können, muss man fest verwurzelt sein. Unsere Wurzeln liegen in Bayerisch-Schwaben. Wir verdanken dieser Region viel. Daher ist es uns ein großes Anliegen, unsere gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen und etwas von unserem Erfolg zurückzugeben, “ so Meinzer.

Im Jubiläumsjahr organisiert Aumüller deshalb eine besondere Spendenaktion: Für jedes Jahr ihrer Firmengeschichte spendet das Unternehmen 1.000 € für einen guten Zweck. Für welchen – das entscheiden die Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter von Aumüller. Meinzer: „Als Dankeschön für das vertrauensvolle Miteinander in den vergangenen 50 Jahren möchten wir Ihr soziales Engagement mit insgesamt 50 Spenden über je 1.000 € unterstützen. Auf unserer Website kann man sich als Glücksbote registrieren und für seine Herzenssache werben. Wir freuen uns sehr, dass wir so besonders viele Menschen und Projekte an unserem Unternehmenserfolg teilhaben lassen können.“

Thematisch passende Artikel:

2020-01

Digitale RWA-Zentrale

Die digitale RWA-Modulzentrale „EMB8000+“ von Aumüller Aumatic ermöglicht dezentrale RWA- und Lüftungssysteme mit 24-V- und 230-V-Fensterantrieben in komplexen Szenarien mit digitaler Anbindung...

mehr

Martin Weber neuer Vorsitzender des ZVEI-Fachkreises „Rauch- und Wärmeabzugsanlagen und natürliche Lüftung“

Der Fachkreis „Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) und natürliche Lüftung“ im ZVEI-Fachverband Sicherheit hat Martin Weber, (SimonProtec Systems), zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er löst Frank...

mehr

Priorit AG feiert 20-jähriges Jubiläum

Das Hanauer Unternehmen Priorit AG feiert in diesem Jahr das 20-jährige Firmenjubiläum. Beginnend mit drei Mitarbeitern wurden im Gründungsjahr 2000 die ersten Brandschutzgehäuse, welche die...

mehr
2019-01

RWA-Buszentrale – modular und digital

Die modulare RWA-Zentrale „EMB8000+“ ermöglicht dezen­trale RWA- und Lüftungssysteme mit komplexen Szenarien und digitaler Anbindung an die Gebäudeautomation. Einzelne RWA-Zentralen „EMB8000+“...

mehr