Gebäudetechnischer Brandschutz

Unterschätzte Gefahr

Ausfall von anlagentechnischen Brandschutzeinrichtungen

Das Gefahrenrisiko keimt schon während der Planung: Einrichtungen für den Brandschutz werden schnell vernachlässigt. Die Wahrscheinlichkeit eines tatsächlichen Brandfalls ist scheinbar gering, somit stehen Systeme und Komponenten des anlagentechnischen Brandschutzes in der betrieblichen Praxis schlichtweg nicht im Fokus. Zudem kann ihnen offiziell keine Produktivität und auch kein Leistungsgrad zugeordnet werden. Der Fachverband Tageslicht und Rauchschutz e.V. (FVLR) weist daher zur Reduzierung der denkbaren Risiken auf die Notwendigkeit einer Brandfallsteuermatrix hin.

mehr

Schako KG neues IBU-Mitglied – EPD für Brandschutzklappen

Mit der Schako Ferdinand Schad KG mit Sitz im baden-württembergischen Kolbingen hat sich ein europäischer Spezialist für Lüftungs- und Klimatechnik für gewerbliche und öffentliche Gebäude dem Institut...

mehr
Kein Stromlosschalten im Brandfall

Brandschutzlösung für Hochleistungsrechenzentrum

Die Telehouse Deutschland GmbH hat ihren firmeneigenen Campus um ein weiteres Colocation-Rechenzentrum erweitert. Die passgenau abgestimmte Brandschutzlösung für das Hochleistungsrechenzentrum liefert die Wagner Group. Größter Vorteil: ein Stromlosschalten im Brandfall entfällt.

mehr

Generationenwechsel bei Hekatron

Die Leitung des größten Absatzkanals bei Hekatron Brandschutz wechselt zum 1. Mai 2021. Mit Heike Hodapp folgt eine erfahrene Kollegin auf den Führungsposten, die bereits seit 2015 im Unternehmen ist....

mehr

Brandschutzkonforme Luftfilter

MANN+HUMMEL Luftfilter für raumlufttechnische (RLT-)Anlagen entsprechen der aktuellen Brandschutznorm EN 13501 Klasse E (normal entflammbar). Ein externes Brandschutzgutachten attestiert Luftfiltern...

mehr
Ausgabe 2021-01

Signalgeber als Komplettlösung

Mit „Avenar all-in-one 4000“ bietet Bosch eine Reihe von Signalgebern, die optische und akustische Alarmierung in einem Gerät kombinieren. Optional können beliebige Brandmelder der „Avenar“-Familie...

mehr
Ausgabe 2021-01 Drehzahlgeregelte Druckerhöhungsanlage

Hohe Flexibilität bei der Realisierung von Feuerlöschanlagen

Um die Betriebssicherheit einer Feuerlösch-Druckerhöhungsanlage auch beim Betrieb über eine Sicherheitsstromversorgung zu gewährleisten, nutzt die Firma Alfred Schneider einen Frequenzumrichter zur Ansteuerung der Pumpe. Die damit mögliche Strombegrenzung schützt das Stromaggregat vor einer Überlastung.

mehr
Ausgabe 2021-01 Was haben Blockchain und Rauchwarnmelder miteinander zu tun?

Digitalisierung im Brandschutz

Die Energiewende gelingt nur mit konsequenter Digitalisierung und einheitlichen Standards. Ei Electronics untersucht dazu in einem Pilotprojekt mit dem Technologie-Start-up Oli Systems die Eignung von Blockchain-Technologien exemplarisch an der Ferninspektion von Rauchwarnmeldern.

mehr
Ausgabe 2021-01

BV Brandschutzverbinder

Für die Abwasser-Mischinstallation gelten besondere Regeln. Es dürfen nur Brandabschottungen mit einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ) oder „einer allgemeinen Bauartgenehmigung (aBG)“...

mehr
Ausgabe 2021-01

Deutschlands höchste Brandmeldeanlage

Die Zugspitze ist mit 2.962 m Seehöhe die größte Erhebung Deutschlands. Pro Jahr besuchen rund eine halbe Mio. Menschen den Gipfel. Im Zuge des Neubaus der Eibsee-Seilbahn wurde sowohl die neue Tal- und Bergstation als auch der Bahnhof Zugspitzplatt und die Restaurants auf dem Zugspitzplatt mit von einer Brandmeldeanlage (BMA) von Hekatron Brandschutz ausgestattet.

mehr