Stromkreise werden abgeschaltet

Mit funkvernetzten Rauchwarnmeldern von Ei Electronics lassen sich bei einem Wohnungsbrand gezielt Stromkreise abschalten. Für den Anschluss von Funkwarnmeldern sind nur wenige Ergänzungen in Unterverteilungen bzw. Zählerschränken notwendig. Ein Koppelelement wie das „Ei413“ oder „Ei414“ schaltet bei Alarmen der vernetzten Rauchwarnmelder einen potentialfreien Ausgangskontakt. Damit verbundene Arbeitsstromauslöser können beliebige Leitungsschutzschalter FI- bzw. FI/ LS-Schalter auslösen und somit gezielt Stromkreise abschalten. Es muss jedoch gewährleistet sein, dass die Beleuchtung funktionsfähig bleibt.

Ei Electronics
40212 Düsseldorf
0211 8903-296

Thematisch passende Artikel:

Rauchwarnmelder mit OMS

Das Modell „Ei650FA-SC327“ („Typ B-Melder“) ist der erste Open-Metering-System-fähige Ferninspektions­Rauchwarnmelder von Ei Electronics und kann auf Basis des Wireless M-Bus nach EN 13757 mit...

mehr

10.000 Fachkräfte für Rauchwarnmelder geschult

Schulung nach neuer DIN 14676-1 Ei Electronics bildet alle Fachkräfte für Rauchwarnmelder nach der seit Dezember 2018 gültigen DIN 14676-1 aus. Die Anwendungsnorm beschreibt unter anderem erstmals...

mehr
Wohnungsbau

Barrierefreie Rauchwarnmelder

Nicht nur der demographische Wandel bringt es mit sich: die Nachfrage nach barrierefreiem Wohnraum nimmt deutlich zu. Der Gesetzgeber hat dies erkannt und entsprechende Mindestanforderungen zur Anzahl...

mehr
Einblicke in Entwicklung und Produktion bei Ei Electronics

Rauchwarnmelder – Wohin geht die Reise

Seit über 50 Jahren entwickelt und produziert Ei Electronics Rauch-, Wärme- und Kohlenmonoxid-Warnmelder für den privaten Wohnbereich – mit dem obersten Ziel, Menschen zuverlässig und sicher vor...

mehr