Prüfungen für ein Rohrleitungssystem aus Kunststoff

Entscheidend für die Flexibilität eines Rohrleitungssystem ist die Möglichkeit zur Abschottung gemäß der Brandschutzanforderungen. Viega hat deshalb einige weitere praxisgerechte Installationsvarianten mit dem Kunststoff-Rohrleitungssystem „Raxofix“ geprüft, um die Bauartgenehmigung Z-19.53-2258 „Viega Mischinstallation Versorgung“ zu ergänzen. So sieht das Brandschutzsystem für Abschottungen die Mineralwollschale „Rockwool 800“ mit mindestens 20 mm Dämmdicke vor. In der Deckendurchführung kann das gleiche Material genutzt werden wie für die übliche Streckendämmung. Zusätzlich hat der Hersteller inzwischen zahlreiche weitere Dämmstoffe wie die von Herstellern wie Paroc, Isover und Steinbacher geprüft. Welche Fremdsysteme in die aBG aufgenommen sind, kann im Internet mit dem Konfigurator www.brandschutz.viega.de für die Schachtbelegung geprüft werden.  

Viega
57439 Attendorn
02722 61-0
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-02

Rohrleitungssystem

Für Brandschutz-Installationen, wie beispielweise die Anbindung von Wandhydranten oder die Installation von Sprinkleranlagen, wird in der Regel dickwandiges Stahlrohr eingesetzt. Mit dem...

mehr
Ausgabe 2019-01

Brandschutz-Kitt mit Verwendbarkeitsnachweis

Wie ein Brandschutzprodukt einzubauen ist, beschreiben die jeweiligen Verwendbarkeitsnachweise sehr genau. Abweichungen davon werden bei Brandschutzabnahmen oft bemängelt. Besonders häufig sind...

mehr

Viega-Seminare 2019: Vorbeugender Schall- und Brandschutz

Aktuelle Vorgaben für den Schall- und Brandschutz richtig umsetzen – diesem Thema widmet Viega ein eigenes Seminar und zeigt, was bei der Planung zu beachten ist und welche Kriterien die praktische...

mehr

svt Planertag Online

Oftmals muss unter großem Termindruck ein abnahmefähiger Brandschutz realisiert werden. Dies stellt hohe Anforderungen an alle Projektbeteiligten und setzt ein fundiertes Wissen über aktuell...

mehr