Neun ausgebildete Elektrofachkräfte für die Instandhaltung von RWA

Elektrische Entrauchungssysteme sind wartpflichtig. Nur gut ausgebildete Elektrofachkräfte können den störungsfreien Betrieb dieser wichtigen Brandschutzeinrichtung sicherstellen. Ebenso ist für den Arbeitgeber des Instandhaltungstechnikers eine entsprechende Kompetenz für den Erhalt des eigenen Unternehmens existentiell. BTR-Service-Center aus Hamburg hat in einem Seminar gemäß der berufsgenossenschaftlichen DGUV Vorschrift 3 Absatz 2 ein entsprechendes Seminar durchgeführt. Neun Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet tragen ab sofort den Titel „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFT), Schwerpunkt Instandhaltung von RWA- und FSA-Anlagen“. Unter ­­www.btr-service-­center.de finden Sie weitere Infos und Anmeldeunterlagen zu den nächsten Veranstaltungen.

x

Thematisch passende Artikel:

Wer darf montieren und Instand halten?

Elektrische Entrauchungsanlagen (RWA)

DGUV Vorschrift 3 Absatz 2 „Die fachliche Qualifikation als Elektrofachkraft wird im Regelfall durch den erfolgreichen Abschluss einer Ausbildung, z. B. als Elektroingenieur, Elektrotechniker,...

mehr
Ausgabe 2019-01

Wirksamkeit von Gaslöschanlagen sicherstellen

Gaslöschanlagen sichern vor allem IT-Räume und Bearbeitungsmaschinen. Diese sind laut GDV-Studien vom Hauptbrandauslöser „elektrische Defekte“ besonders betroffen. Klar, die im Ernstfall sofort...

mehr