Software für den Brandschutz

Flucht-, Rettungs- und Brandschutzpläne einfach erstellt

brandmauer-nord GmbH & Co. KG nutzt das CAD-Programm „TENADO PROTECT“ seit Anfang 2010. Welche Vorteile die Software bietet und wo sie ihren Einsatz findet, verraten Geschäftsführer Björn Schmidtke und Christopher von Bronewski, Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz, im Interview.

brandmauer-nord GmbH & Co. KG

mit drei Lizenzen

„Seit der Gründung im Jahr 2006 hat sich unser Unternehmen in mehrere Richtungen weiterentwickelt. Sechs Säulen bilden die wichtigsten Geschäftsfelder,“ berichtet Björn Schmidtke. „Die erste Säule ist der Brandschutz. Wir sind außerdem zertifizierte Erste-Hilfe-Ausbilder. Im Bereich Notfallmanagement arbeiten wir an Brandschutz- und Evakuierungskonzepten sowie Feuerwehr-, Flucht- und Rettungsplänen. Weitere Bausteine sind die Brandschutztechnik, die beispielsweise Feuerlöscher- und Rauchmelder-Wartung beinhaltet sowie die Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin. Wir merken immer mehr, dass der Kunde heutzutage alles aus einer Hand haben möchte. Auf ‚TENADO PROTECT‘ sind wir durch die Empfehlung eines Kollegen aufmerksam geworden.“

Die Software eignet sich selbst für anspruchsvollste Projekte, welche durch die aufgeräumte Menüstruktur immer übersichtlich bleiben. Mit dem „TENADO Pro Service“ erhalten die mittlerweile drei Lizenzen (Tendenz steigend) der brandmauer-nord GmbH & Co. KG regelmäßige Updates. TENADO aktualisiert kontinuierlich sämtliche Inhalte, damit die Symbole stets auf dem neuesten Stand sind und alle Normen eingehalten werden können.

„Schnell & einfach, das

Versprechen wird eingehalten“

Laut Christopher von Bronewski ist „TENADO PROTECT“ ein umfangreiches Komplettpaket: „Die Software enthält alles was wir benötigen, um unsere Aufträge normgerecht abzuwickeln und dies grafisch darzustellen. Darunter beispielsweise Vorlagen, Farben oder Definitionen. Die Bibliotheken mit den vorgefertigten Zeichen nach Norm sind hervorzuheben. Sie sind äußerst umfangreich und vollständig, unter anderem mit Zeichen für Flucht- und Rettungspläne nach DIN 23601, ISO Sicherheitszeichen nach 7010 oder Feuerwehrzeichen nach der DIN 14095. Eines unserer Referenz-Projekte ist eine Industrieanlage. Die Flucht- und Rettungsplanung sowie die Brandschutzplanung für das Objekt haben wir innerhalb weniger Tage realisiert. Zu den Vorgaben des Kunden gehörte, dass die Pläne der Hallen separat dargestellt werden müssen. Daher haben wir den Grundriss zunächst aufgeteilt. ‚TENADO PROTECT‘ bietet eine große Auswahl an vorgefertigten Legenden, darunter auch mehrsprachige Vorlagen. Die Schriftfelder haben wir für unsere Zwecke allerdings angepasst, wie z.B. beim Kopfbau. Das geht schnell und eigene Bibliotheken können ohne großen Aufwand angelegt werden. Da wir uns selbstverständlich immer an die vorgegebenen Maßstäbe halten, arbeiten wir häufig mit den Positionslinien im Programm. So bleibt der Plan stets übersichtlich und normgerecht. Auch die Funktion „Referenz anlegen“ ist bei solchen Projekten äußerst hilfreich.“

Es kommt oft vor, dass mehrere Pläne aus einem Grundriss erstellt werden müssen. In „TENADO PROTECT“ kann dazu eine Referenz angelegt werden. Sollte es beispielsweise bauliche Veränderungen geben, müssen der Flucht- und Rettungsplan oder der Feuerwehrplan nicht einzeln bearbeitet werden. Stattdessen kann jede Änderung in die Referenz übernommen werden. Das spart Zeit und verhindert Fehler.

„Bei der Arbeit mit ‚TENADO ­PROTECT‘ fällt mir immer der Werbespruch ‚schnell & einfach‘ ein. Ich kann dazu anmerken, dass das Versprechen tatsächlich eingehalten wird,“ erklärt Christopher von ­Bronewski. Auch der Support kommt nicht zu kurz: „Bei Fragen erhalten wir unmittelbar ein Telefon-Tutorial. Falls die Lösung nicht direkt gefunden werden kann, ruft ein TENADO Mitarbeiter innerhalb kürzester Zeit zurück. Der Service ist wirklich klasse!“

„TENADO PROTECT“ ist ein Komplettpaket, das den Anwender unterstützt und mit intelligenten Funktionen wie z.B. dem „Bestuhlungsgenerator“ wertvolle Klickzeit einspart: Nach Auswahl der Bestuhlungsart, der Anzahl und der Abstände lassen sich ganze Stuhlreihen einfach ziehen und an der gewünschten Stelle platzieren.

Auch die Symbole funktionieren ähnlich clever, denn sie passen sich in ihrer Größe und Ausrichtung an. Deshalb sind die Symbole immer lagerichtig und normgerecht, auch wenn der Plan gedreht wird. In den Planvorlagen sind alle relevanten Grundlagen enthalten, was einen schnellen Einstieg in das Projekt ermöglicht.

Die Auswahl reicht von der Brandschutzverordnung über Flucht- und Rettungspläne, Feuerwehrlaufkarten bis zum Zimmerplan. Das Programm funktioniert intuitiv, da der Softwarehersteller TENADO GmbH das Feedback seiner Kunden stets in die Entwicklung mit einfließen lässt. In 30 Jahren Firmengeschichte kommen so viele wertvolle Anregungen aus der Praxis zusammen. Alle Infos zu „TENADO PROTECT“ erhalten Sie unter tenado-protect.de.

x

Thematisch passende Artikel:

Software für barrierefreien Brandschutz

„Version 17“ der Brandschutzsoftware „Protect“ von Tenado bietet viele Highlights, zahlreiche Symbolbibliotheken und optimierte Funktionen. Wichtigstes Thema: Barrierefreier Brandschutz. Mit einer...

mehr

Barrierefreier Brandschutz

Vor allem öffentlich zugängliche Gebäude sollten für jeden erreich- sowie begehbar sein und über barrierefreie Fluchtwege verfügen. Die Planung solch vielschichtiger Baukonzepte erfordert...

mehr

Brandschutzordnung 2020: Mitarbeiter, Bewohner UND Besucher schützen

Das Programm Brandschutzordnung von Weise Software unterstützt Sicherheitsfachkräfte oder Brandschutzbeauftragte von Unternehmen, Geschäftsführer oder Dienstleister bei der Erstellung und...

mehr
Brand- und Wärmeschutz für brennbare und nichtbrennbare Leitungen

Rohrschale

Neben dem bisherigen Prüfzeugnis für Rohrleitungen aus nichtbrennbarem Stahl, Edelstahl und Kupfer ist die neue „U Protect Pipe Section Alu2“ auch für brennbare Versorgungsrohrleitungen bis zu...

mehr