Brandschutzplatte

In stark frequentierten und öffentlichen Gebäuden werden an den vorbeugenden baulichen Brandschutz hohe Anforderungen gestellt. So muss unter anderem eine Brandausbreitung über Lüftungs- und Entrauchungsleitungen zuverlässig verhindert werden. Mit der neuen „Glasroc F V500“ bietet Rigips eine einfach zu verarbeitende Spezialbrandschutzplatte speziell für diese Leitungssysteme an. Auch hohe Feuerwiderstandsanforderungen werden mit ihr sicher erfüllt. Mit der nicht brennbaren (Baustoffklasse A1) „Rigips Glasroc F V500“ können Lüftungs- und Entrauchungsleitungen mit einer Feuerwiderstandsdauer von bis zu 120 Minuten ausgebildet werden. Im Bereich der Lüftungsleitungen können mit der neuen Platte sowohl selbstständige Leitungen als auch Bekleidungen von innenliegenden Stahlblechleitungen realisiert werden.

Saint-Gobain Rigips GmbH

40549 Düsseldorf

02 11 55 03-0

www.rigips.de

x

Thematisch passende Artikel:

Messe "Interschutz" baut 2020 den Bereich "Vorbeugender Brandschutz" aus

Abwehrender und vorbeugender Brandschutz wachsen immer weiter zusammen – deshalb gewinnt der vorbeugende Brandschutz auch an Bedeutung für die Messe "Interschutz": Neben dem Ausstellungsbereich...

mehr
Ausgabe 2019-01

Neu erschienen: 7. Auflage des Porenbeton-Handbuchs

Porenbeton ist ein mineralischer Baustoff, der keine brennbaren Bestandteile enthält und gemäß DIN 4102-1 und DIN EN 13501-1 der höchsten Baustoffklasse A1 „nichtbrennbar“ zugeordnet ist. Im...

mehr