Brandschutz im Stahlbau – eine Informationsoffensive

Für die feuerbeständige Bekleidung bis F180 im Stahl- und Stahlbetonbau setzen viele Fachbetriebe auf „­Conlit Steelprotect“-Dämmplatten und „Conlit Steelprotect Section“-Rohrschalen. Basierend auf nichtbrennbarer, wärmedämmender Steinwolle können diese als formbeständige Bekleidung auf allen gängigen Stahlkonstruktionen und Stahlbetonbauteilen eingesetzt werden. Eine neue Broschüre der Deutschen Rockwool zeigt u.a. die in der Praxis am häufigsten anzutreffenden Anwendungen. Tabellen geben Auskunft zu den Bekleidungsdicken und ein Verarbeitungsvideo zeigt die wesentlichen Schritte bei der Bekleidung von Stahlbauteilen. Die Systeme der Produktfamilie „Conlit Steelprotect“ kommen bei der Ertüchtigung von z. B. Stahlträgern, -unterzügen und -stützen ebenso wie bei der Sanierung von Bauteilen aus Stahlbeton zum Einsatz. Das geringe Flächengewicht der Dämmplatten und Rohrschalen macht ihre Verarbeitung einfach. Für den Zuschnitt wird kein Spezialwerkzeug benötigt.

Brand- und Wärmeschutz im System

Sollen eine unterste Geschossdecke oder Stahlträger im Außenbereich nicht nur brandschutztechnisch, sondern auch wärmetechnisch ertüchtigt werden, so können „Conlit Steelprotect“ Bekleidungen mit Wärmedämmplatten kombiniert werden. Ebenso kann eine Brandschutzbekleidung mit „Conlit Steelprotect“ zur optischen Aufwertung entweder verputzt oder mit einer Blechummantelung versehen werden.

Auf einer Landingpage von Rockwool finden Planer neben der Broschüre auch das allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnis sowie weitere Verwendbarkeitsnachweise, gutachterliche Stellungnahmen und Ausschreibungstexte. Der technische Service des Herstellers unterstützt bei Bedarf durch die Erarbeitung von Stellungnahmen zu konkreten Bauvorhaben und berät zur fachgerechten Verarbeitung, wenn im Einzelfall vom Anwendbarkeitsnachweis abgewichen wird.

Auf www.bsbrandschutz.de können Sie die Broschüre direkt herunterladen und Sie finden eine Weiterleitung auf die Landingpage von Rockwool zum Thema. Folgen Sie bitte dem Link: www.bit.ly/brandschutz-stahlbau.

x

Thematisch passende Artikel:

Lüftungskanäle isolieren

Mit den neuen Steinwolle-Platten „Conlit Duct Board 90“ von Rockwool sind Lüftungskanäle aus Stahlblech platzsparend und auch nachträglich zu isolieren. Es entsteht eine schlanke Konstruktion mit...

mehr
AbP bestätigt Eignung

Vielfältiger Einsatz auf Lüftungskanälen

Die 80 mm dicken, druckfesten „Conlit Duct Board 90“-Brandschutzplatten sind einseitig mit einer mattschwarzen, reißfesten Aluminiumfolie kaschiert und sowohl auf waagerechten als auch auf...

mehr
Zusatzinfos

Brandschutz im Stahlbau

Für den Beitrag „Brandschutz im Stahlbau – eine Informationsoffensive“ im Magazin BS Brandschutz 2022-1 können Sie hier die Broschüre von Rockwool herunterladen. Weiterhin finden Sie hier den...

mehr

Emissionsarme Dämmung von haustechnischen Leitungen

Rockwool Dämmstoffe für die Bekleidung von Rohren und Leitungen sind nachweislich emissionsarm. Sie wurden nach der Prüfung durch anerkannte Institute mit Umweltzeichen wie „Eurofins Indoor Air...

mehr

Abschottung in Holzdecken

Immer dann, wenn Leitungsanlagen feuerwiderstandsfähige Decken in Holzbauweise durchdringen, ist mit dem „Conlit“ System eine Abschottung ebenso leicht wie sicher zu erstellen. Das belegen...

mehr