Lichtbandtechnik für das neue Logistikzentrum der DSV in Bochum

Der Transport- und Logistikdienstleister DSV bietet weltweit professionelle Gesamtlösungen für alle Dienstleistungen der modernen Transport- und Lagerlogistikbranche. Für seinen langjährigen Kunden dm-drogerie markt betreibt die DSV deutschlandweit aktuell siebenVolumenverteilzentren. Das letztewurde im Spätsommer 2017 in der Ruhrgebietsmetropole Bochum auf der ehemaligen Thyssen-Krupp-Industrie-Brachfläche im Gewerbepark Stahlhausen realisiert. Es handeltsich hierbei um das bisher größte von DSV geführteLogistikprojekt im Bereich RetailDistribution Service (RDS).

Konzeption und Planung

Die Anforderung an den Hallenkomplex seitens der Bauherrschaft bestand in der Realisierung einermodernen Logistikhalle, aufgeteilt in vier Hallenbereiche. Die DSV forderteein umweltfreundliches Gebäudemit einem geringen Primärenergiebedarf sowohl bei der Errichtung als auch im Betrieb.Schließlich sind bei der Warenlagerung die Wirtschaftlichkeit und Effizienz besonders wichtig. Allerdings sind auch die Anforderungen an die Lagersysteme und Kommissionierungssysteme höher. Für die Planung und Projektentwicklung zeichnetdie DSV eigene Baugesellschaft DSV Property verantwortlich. Beim Entwurf kam es den Projektentwicklern darauf an, der Halleüber die gesamteLänge mit viel Tageslicht eine hohe Aufenthaltsqualität zu verschaffen. Der Generalunternehmer GoldbeckSüdwest, Niederlassung Koblenz, wickeltedas Logistikprojekt schlüsselfertig ab und stellteden Gebäudekomplex im Spätsommer 2017 planmäßig fertig.Auf einer Gesamtfläche von ca.90.000 m² erstrecken sich ca. 42.100m² Lager- und Logistikhallen und ein ca. 2.100 m² großes Bürogebäude.

Kingspan Light + Air | Essmann Tageslichttechnik

Moderne Hochregallager sind dazu da, Waren gut zugänglich sicher und leicht identifizierbaraufzubewahren. Hierin geht es hauptsächlich darum, den verfügbaren Platz optimal auszunutzen und die Lagerbetriebskosten so niedrig wie möglich zu halten. Die Gassen sind hoch und schmal und deshalbschwer zu belichten. Werden die Regalemit Flurförderzeugen bedient,ist außerdem die Sicherheit von Personen und Ausrüstung ein zentrales Anliegen. Mit modernen Tageslichtelementen lassensich diese Flächenmit gewaltiger Kubatur gleichmäßig gut ausleuchten.

Die Lichtkuppeln und Lichtbändern von Kingspan Light + Air | Essmann können in verschiedenster Weise genutzt werden: für die natürliche Be- und Entlüftung, den geforderten Rauch-und Wärmeabzug, inklusive entsprechenden Antriebs-, Bedien- und Steuerungsperipherie samt Rauchmelder und Zentralen sowie permanenten Ab- und Durchsturzsicherungsmaßnahmen, einschließlich der Inbetriebnahme und Dokumentation. Die damit verbundene Planungssicherheit gewährleistete eine wirtschaftliche und nachhaltig konzipierte Gesamtlösung mit überzeugendem Mehrfachnutzen bei optimaler Ausnutzung des Tageslichts.

Das Lösungskonzept

Das Hallendach ist als modernes Flachdach mit einem Dachaufbau aus Trapezprofil, Dampfsperre, 80 mm Dämmungund PVC-Dachhaut, nach geltender Industriebaurichtlinie erstelltworden. Das Lösungskonzept von Kingspan Light + Air | Essmann beinhaltete neben der Planung und Beratung die Lieferung und Montage von 80 „Kingspan Essmann“-Lichtkuppeln „classic“, Nenngröße 150 / 250 cm, mit entsprechenden wärmegedämmten Metall-Aufsetzkränzen. Hinzu kamen 64 „Kingspan Essmann“-Lichtbänder, Nenngröße 240 x 1184 cm, ebenfalls mit entsprechenden Metall-Aufsetzzargen. Die Oberlichter wurden auf dem gesamtenHallendach in Baugruppen aufgeteilt angeordnet. Die anschließende Montage und Eindichtung erfolgte nach Montageanleitung des Herstellers sowieden anerkannten Regelndes Dachdeckerhandwerkes.

Lichtkuppeln und Lichtbänder für den Hallenbereich

Sowohl bei den eingesetzten „Kingspan Essmann“-Lichtkuppeln als auch bei den „KingspanEssmann“-Lichtbändern handelt es sich um energieoptimierte, gewölbte Aluminiumprofil-Konstruktionen aus stabilen Strangpressprofilen, mit hochwertigen transluzenten Verglasungen aus Polycarbonat-Hohlkammerplatten (Vierfach-Stegplatten). Beide Oberlichtvarianten garantieren einen hervorragenden Wärmeschutz, hohen Blendschutz und darüber hinaus absolute Dichtigkeit gegen Wasser und Wind. Zudem wurden diese Oberlichter mit intelligenten Zusatzfunktionen ausgestattet. Die täglicheBe- und Entlüftung übernehmen verwindungssteife und thermisch getrennte, pneumatisch gesteuerte „NRWGF6“-Lüftungsklappen, geprüft und zugelassen nach DIN EN 12101-2.Die NRWGs erfüllen außerdem die Anforderungen der DIN 18232-9:2016-07.

Permanente Ab- und Durchsturzsicherheit

Für permanente Ab- und Durchsturzsicherung innen und außen sorgen zusätzlich die bewährten „KingspanEssmann“-Sicherheitssysteme. Es handelt sich dabei um eine LK-L Auffangsicherung, Nenngröße150/250 cm, durchsturzsicher gemäß BG-Prüfzertifikat. Dieses Bauelement wurde unterhalb der Lichtkuppeln, jeweils an den Aufsetzkränzen montiert.

Außerhalb kam die „Kingspan Essmann“-Ab- und Durchsturzsicherung (EAD) zum Einsatz.Diese permanente Absturzsicherung für offene und geschlossene Lichtbänder liegt auf der Höhe der Absturzkante und fängt den Fallenden bereitsvor der Absturzkante sicher ab. Für die Lichtbandklappen wählte man die Integrierte Durchsturzsicherung (ID), bestehend aus vier Aluminium-Gurten, die unterhalb der Kunststoffverglasung zusätzlich zur Aluminiumkonstruktion montiertwurden. Alle Durchsturzsicherungssysteme sind nach GS-BAU-18 zertifiziert und sorgen im Reparaturfall jederzeitfür höchste Arbeitssicherheit.

Tageslicht für Atriumund Treppenhaus

Auch in die angrenzenden Treppenhäuser und das Atrium fällt das Tageslicht von oben in das Gebäudeein. Im Atrium sorgen insgesamt drei „Kingspan Essmann“-Lichtkuppeln „plus“,jeweils in der Nenngröße 150/150cm mit einer dreischaligen opalenKunststoffverglasung im thermisch getrennten Aluminiumprofil (Ug-Wertder Verglasung: 2,2 W/m² K) für den natürlichen Lichteinfall von oben. Die Bauelemente wurden direkt auf der tragenden Unterkonstruktion, dem gut isolierten „Kingspan Essmann“-PVC-Aufsetzkranz (AK) 50i ausweißem Hart-PVC in der Ausführung „i“ (insulation) mit verbesserten Wärmedämmeigenschaften fachgerecht montiert. Für den geforderten Rauch- und Wärmeabzug (RWA)und zur kontrollierten natürlichen Be- und Entlüftung verbaute man den nachVdS 2580 geprüften „Kingspan Essmann“-Linearantrieb M2 VdS 24V. Er verfügtüber eine Druck- /Zugkraft 500N und eine Hubweite von 500 mm.

Im Treppenhaus, das als Fluchtweg fungiert, kam ebenfalls eine „Kingspan Essmann“-Lichtkuppel plus zum Einsatz.Größe und Ausstattung sind identisch wie die für das Atriumgewählten Bauelemente, wobei diese Lichtkuppel gleichzeitig als Dachausstieg konzipiert wurde. Den geforderten Rauch-und Wärmeabzug und die kontrollierte Lüftung übernimmt die „Kingspan Essmann“-Treppenhauszentrale „TRZ Plus Comfort“,mit der dazugehörigen intelligenten Antriebs-, Bedien-und Steuerungsperipherie samt Rauchmelder.

Christian Bodi, Geschäftsführer Logistikdm-drogerie markt, der die Immobilie im Beisein von DSV Konzernchef Jens Bjørn Andersenund Vertretern der Stadt Bochum feierlich eröffnete, zeigte sich sehr zufrieden mit dem modernen Volumenverteilzentrum. Der gewaltige Hallenkomplex erfüllt in ökologischer und technischer Hinsicht die neustenStandards. Das gilt auch für die gesamte Flachdachgestaltung mit modernen Tageslichtelementen von Kingspan Light + Air| Essmann Gebäudetechnik.