Advertorial/Anzeige

Flexibler Brandschutz für Fugen

Mit unserem System ZZ® G50 bieten wir Ihnen eine einfache und wirtschaftliche Brandschutzfugenlösung bis EI 120, die in Wand- und Deckenkonstruktionen anwendbar ist. Durch die elastische, formhaltende ZZ® 530 Brandschutzfugendichtung ist der dauerhafte Verschluss über den gesamten Gebäudelebenszyklus sichergestellt.


Copyright: ZAPP-ZIMMERMANN

Copyright: ZAPP-ZIMMERMANN

Das System zeichnet sich besonders durch die flexiblen Montagevarianten aus. Bei der 1-fachen Installation von ZZ® 530 für Fugenbreiten von 55 bis 75mm (EI 15 bis EI 90) ① benötigen Sie keine weiteren Materialien, was den Material- und Montageaufwand erheblich reduziert. Bei der 2-fachen Installation von ZZ® 530 ② bis EI 120 ist zusätzlich das Bewegungsaufnahmevermögen zwischen den Bauteilen besonders hoch (25 % lateral, 7,5 % Scherung).


Silikonfugen lassen sich in Kombination mit ZZ® 530 ③ einfach zu Brandschutzfugen bis EI 120 aufwerten. Mit geeignetem Dichtstoff kombiniert ④, kann das Bewegungsaufnahmevermögen 25 % lateral und 7,5 % Scherung betragen und eine feuerwiderstandsfähige Hochbaufuge bis 36 mm (zzgl. 25 % möglicher Dehnung) nach DIN 18540 bzw. DIN EN ISO 11600 erstellt werden. Sie können ZZ® 530 zusätzlich mit Silikon ⑤ versehen, um einen Schutz vor Schmutz und Feuchtigkeit und eine individuelle farbliche Gestaltung zu ermöglichen.


In Abhängigkeit der gewählten Montagevariante können Sie Brandschutzfugen bis zu einer Fugenbreite von 75 mm errichten, die ZZ® 530 Brandschutzfugendichtung ⑥ ist hierfür in den Durchmessern 16 bis 80 mm erhältlich. Weitere Informationen finden Sie unter www.z-z.de

x