Advertorial

Brandschutz: Check

Saint-Gobain Isover / Saint-Gobain Rigips


Quelle: Saint-Gobain

Quelle: Saint-Gobain
Mit Isover und Rigips brennt nichts an! Deshalb vertrauen Bauprofis auf die Expertise und die bewährten Systeme der beiden Hersteller. Neben klassischen Dämmstoffen aus Glaswolle und Steinwolle setzt Isover dabei insbesondere mit „Ultimate“ auf einen Dämmstoff der besonderen Art. Die Hochleistungs-Mineralwolle verbindet die optimalen Wärmedämmeigenschaften von Glaswolle mit dem überzeugenden Brand- und Schallschutz von Steinwolle. Diese hohe Brandschutzqualität wird aktiv durch den modernen Trockenbau unterstützt. Denn: Bereits herkömmliche Rigips Bauplatten sind nichtbrennbar und wirken einer Brandentwicklung entgegen. Sind erhöhte Brandschutzanforderungen bis F 90 oder sogar F 120 zu erfüllen, bietet Rigips ein breites Sortiment an unterschiedlichen Brandschutzplatten.

Mehr Informationen finden Sie unter www.isover.de und  www.rigips.de.


Quelle: Saint-Gobain Isover

Quelle: Saint-Gobain Isover


Quelle: Saint-Gobain Rigips

Quelle: Saint-Gobain Rigips

x

Thematisch passende Artikel:

Isover und Rigips künftig unter gemeinsamer Führung

Die Saint-Gobain Gruppe wird die Managementverantwortung für die Firmen Saint-Gobain Isover G+H AG und Saint-Gobain Rigips GmbH zum 1. Februar 2019 zusammenlegen. In diesem Zusammenhang übernimmt...

mehr
Ausgabe 2019-01

Brandsperre für vorgehängte hinterlüftete Fassaden

Als Alternative zu den üblichen Brandsperren aus Stahl­blech bietet Isover den „Kontur BR Brandriegel“ aus nichtbrennbarer Steinwolle (Schmelzpunkt >1.000 °C) an. Das Risiko eines...

mehr