Kanäle für elektrische Leitungen

Gerade bei Feuer ist es wichtig, dass spezielle Anlagen und Systeme funktionsfähig bleiben. Durch die Einhausung von elektrischen Leitungen mit „Aestuver“-Brandschutzplatten können sowohl der Funktionserhalt elektrischer Leitungen im Brandfall sichergestellt als auch Flucht- und Rettungswege vor brennenden Elektroinstallationen geschützt werden. Die Brandschutzplatten können individuell auf der Baustelle zugeschnitten und installiert werden. Dabei sind Kanalbreiten von bis zu 1000 mm in ein- oder zweilagiger Ausführung möglich. Zweilagige Kanäle können zwei- oder dreiseitig ausgeführt werden. Auch für vierseitige Ausführungen stehen Lösungen bereit. Die Befestigung erfolgt mit Schlaganker bzw. Stahlwinkel an Decke und Wand.

James Hardie Europe
40474 Düsseldorf
0800 3864001
fermacell@jameshardie.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-01

Selbständige Unterdecken

Die neue Unterdecke von James Hardie mit Aestuver Brandschutzplatten („2S31AE Aestuver Unterdecke“) weist sowohl bei Brand­bean­spruchung der Decken­unterseite als auch bei Brand­beanspruchung...

mehr

Aestuver: Neue Broschüre zum baulichen Brandschutz

In der neuen Broschüre „Aestuver – Baulicher Brandschutz“ sind jetzt alle wesentlichen Aestuver-Konstruktionen zusammengefasst. Brandschutzplanern, Architekten und Verarbeitern steht damit...

mehr
Ausgabe 2019-01

Elektro-Installationskanal

Elektro-Installationskanäle (E-Kanäle) dienen dem Schutz elektrischer Leitungen im Brandschutzkanal gegen einen Brand von außen und stellen den Funktionserhalt über einen bestimmten Zeitraum...

mehr
Neuer Plenarsaal für den Landtag

Brandschutzplatten im Schlossgartenflügel

Malerisch auf einer Insel im Schweriner See mitten im Stadtzentrum der Landeshauptstadt gelegen, ist das Schweriner Schloss Sitz des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern.

Kaum ein Parlament in Deutschland arbeitet in einem so schönen Gebäude wie die Abgeordneten von Mecklenburg-Vorpommern. Jahrzehntelang jedoch tagten die Parlamentarier hier in einem eher...

mehr

G+H Isolierung erhält den Preis „Produkt des Jahres 2019“

Neuer Brandschutzkanal überzeugt das FeuerTrutz Netzwerk
?berreichung der FeuerTrutz-Auszeichnung

Der „Pyroment-EK“ ist ein nach DIN 4102 Teil 12 geprüftes und bauaufsichtlich zugelassenes System mit dem Verwendbarkeitsnachweis abP P-MPA-E-18-008. Die neue Lösung erhält die Funktionen...

mehr