FeuerTrutz 2019 – Brandschutz hautnah erleben


Mit 287 Unternehmen aus Europa, den USA bis hin zu Hongkong, macht die FeuerTrutz das Messezentrum Nürnberg am 20. und 21. Februar wieder zur Dialogplattform für die internationale Brandschutzbranche. Aussteller aus allen Segmenten des vorbeugenden Brandschutzes informieren in zwei Aussteller-Fachforen zu Trends, neuen Produkten und ihren Einsatzmöglichkeiten. Drei Kompakt-Seminare bieten zusätzliches Fachwissen.

Am ersten Messetag befassen sich die Teilnehmer von „Brandschutzdirekt Löschtechnik“ mit anlagentechnischen Brandschutzlösungen wie Sprinkler- und anderen Löschanlagen. Das Seminar „Brandschutz in Bayern“ widmet sich den Neuerungen im bayerischen Brandschutz für Architekten und Behördenvertreter. Beim „TGA-Forum Brandschutz“ erfahren Planer und Ingenieure Neues aus den Bereichen TGA und Brandschutz, beispielsweise zu Staubbränden und -explosionen oder der Rauchableitung aus Gebäuden. Ein englischsprachiger Workshop für internationale Brandschutzexperten erweitert das Angebot an messebegleitenden Veranstaltungen und informiert über die Grundlagen im deutschen Brandschutzmarkt. Weitere Informationen zu den Kompakt-Seminaren finden Sie hier.

Der Treffpunkt Bildung & Karriere versammelt in einem Gemeinschaftsstand 16 Aus- und Weiterbildungsträger. Ergänzend bietet die Jobbörse bereits in Kürze vorab online und auf der Messe offene Positionen. Erstmals können zur FeuerTrutz 2019 auch Bewerber über die Jobbörse mit einer Initiativbewerbung direkt an ausstellende Unternehmen herantreten.

Brandschutz zum Anfassen gibt es unter dem Motto Erlebnis Brandschutz: Live-Präsentationen in den Hallen und mehrere spektakuläre Demonstrationen im Außenbereich vermitteln Brandschutz-Know-how durch realitätsnahe Experimente.

Die aktuell wichtigen Aspekte des baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutzes werden im begleitenden FeuerTrutz Brandschutzkongress vertieft. Die Teilnehmer lernen hier von Experten beispielsweise zu den Themen Konzepte für Sonderbauten, Haftungsfallen im Brandschutz erkennen und vermeiden sowie Innerstädtische Verdichtung – Folgen für den Brandschutz.

Weitere Informationen zur FeuerTrutz 2019 finden Sie unter www.feuertrutz-messe.de

Thematisch passende Artikel:

FeuerTrutz 2019

Brandschutzplattform mit neuen Bestmarken

Fachplanern, Sachverständigen, Bauingenieuren, Architekten, Behördenmitarbeitern und alle am Brandschutz Beteiligten bot die FeuerTrutz 2019 einen nochmals umfangreicheren Marktüberblick als in den...

mehr

FeuerTRUTZ Messe 2018

Die FeuerTRUTZ machte das Messezentrum Nürnberg am 21. und 22. Februar 2018 einmal mehr zum Hot Spot für Brandschützer: Mit einem Rekordergebnis von 286 Ausstellern und rund 1000 Fachbesuchern mehr...

mehr

G+H Isolierung erhält den Preis „Produkt des Jahres 2019“

Neuer Brandschutzkanal überzeugt das FeuerTrutz Netzwerk

Der „Pyroment-EK“ ist ein nach DIN 4102 Teil 12 geprüftes und bauaufsichtlich zugelassenes System mit dem Verwendbarkeitsnachweis abP P-MPA-E-18-008. Die neue Lösung erhält die Funktionen...

mehr

Eipos-Sachverständigentage Brandschutz

Die nächsten Eipos-Sachverständigentage werfen ihre Schatten voraus: Bereits zum 20. Mal findet der zweitägige Brandschutzkongress am 18. und 19. November 2019 in Dresden statt. Mit mehr als 900...

mehr

Messe "Interschutz" baut 2020 den Bereich "Vorbeugender Brandschutz" aus

Abwehrender und vorbeugender Brandschutz wachsen immer weiter zusammen – deshalb gewinnt der vorbeugende Brandschutz auch an Bedeutung für die Messe "Interschutz": Neben dem Ausstellungsbereich...

mehr