Wildeboer aktualisiert EPDs

Dr. Jana Panaskova (li.), Wildeboer, Dr. Alexander Röder (re.), Geschäftsführer IBU

Dr. Jana Panaskova (li.), Wildeboer, Dr. Alexander Röder (re.), Geschäftsführer IBU
Die Wildeboer Bauteile GmbH hat vor über fünf Jahren Umwelt-Produktdeklarationen (Environmental Product Declaration, kurz: EPD) für die drei Brandschutzklappen „FK90“, „FR90“ und „FK90K“ erstellt, die im November 2013 vom Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) veröffentlicht wurden. Damit war Wildeboer – laut eigener Angaben – nicht nur das erste Unternehmen aus dem Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA), das sich am EPD-Programm des IBU beteiligt hat, sondern auch das erste Unternehmen weltweit, das Ökobilanzdaten für Komponenten der Raumlufttechnik zur Verfügung stellt.


Nach fünf Jahren verliert eine EPD ihre Gültigkeit; sie muss dann auf Korrektheit der enthaltenen Daten geprüft, ggf. aktualisiert und erneut von einem unabhängigen Experten verifiziert werden, um weiterhin über das IBU veröffentlicht zu werden. Diese Zertifizierung wurde für die Brandschutzklappen „FK90“, „FR90“ und „FK90K“ im März 2019 erneut vergeben.

Alle EPDs von Wildeboer entsprechen darüber hinaus auch dem Standard der ECO Platform, der Dachorganisation der verschiedenen nationalen EPD-Programmhalter in Europa, womit sie in vielen Ländern Europas anerkannt und für Interessierte frei zugänglich sind. Die zugrundeliegenden Ökobilanzdaten sind außerdem auch in der Online-Baustoffdatenbank ÖKOBAUDAT des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hinterlegt und dort ebenfalls öffentlich zugänglich.

Wildeboer leistet damit einen Beitrag zur Nachhaltigkeit, denn so stehen allen am Bau Beteiligten verlässliche Umweltdaten in standardisierter Form zur Verfügung, beispielsweise für die Planung nachhaltiger Bauprojekte – oder deren Bewertung.

Thematisch passende Artikel:

Flexible Einbaurahmen für runde und eckige Brandschutzklappen

Passende Lösungen für vielfältige Einbausituationen

Die Brandschutzklappe mit Einbaurahmen wird in die vorbereitete Einbauöffnung eingeschoben, mit Winkeln oderLaschen befestigt. Kosten und Zeitaufwand für die Montagelassen sich so minimieren....

mehr
Zertifizierung für den Holzbau

Brandschutzklappen in Holzständerwänden

Auch für den Holzrahmen- bzw. Holztafelbau werden mittlerweile Brandschutzklappen angeboten. In der Praxis gibt es allerdings erhebliche Unterschiede zwischen den Produkten, etwa was mögliche...

mehr

Brandschutzklappe mit integrierter Rückstromsperre

Die neue, CE-zertifizierte Baureihe „FR92K“ der „FR90“-Brandschutzklappe präsentierte die Wildeboer Bauteile GmbH auf der FeuerTRUTZ 2018 in Nürnberg. Als erster Hersteller auf dem Markt bietet...

mehr

Höchste Qualitätseinstufung

Die Brandschutzbeschichtungen der „Green Product Linie“ d erreichen nach der neuen Version des Bewertungssystems der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) die höchste...

mehr