VdS Richtlinien 2133 – Entrauchungswissen gebündelt

Das tödlichste, zerstörerischste Element im Brandfall sind meist nicht die Flammen selbst. Denn bei über 90 % der Brandopfer lautet die Todesursache: Rauchvergiftung. Auch die Kontaminationsschäden durch die hochgiftigen Gase übersteigen die reinen Feuerzerstörungen meist um das Zehnfache (FVLR). Deswegen sind Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, welche die Giftgase im Ernstfall sofort ableiten, ein essentieller Bestandteil jedes Sicherheitskonzeptes.

Für Errichter dieser lebensrettenden Anlagen bündelt VdS sein Entrauchungswissen in den Richtlinien 2133. Seit der Überarbeitung im vergangenen Jahr erfüllt dieser Branchenstandard auch die europaweiten Mindestanforderungen der EN 16763 für Dienstleister an Sicherheitsanlagen. Die überarbeiteten Richtlinien VdS 2133, „Anerkennung von Errichterunternehmen für natürliche Rauch- und Wärmeabzugsanlagen“ gibt es kostenlos unter vds-shop.de.


Thematisch passende Artikel:

DIN EN 16763 tritt in Kraft

Die europäische Dienstleistungsnorm für Brandsicherheitsanlagen und Sicherheitsanlagen tritt als DIN EN 16763 im April 2017 in Deutschland in Kraft und regelt Anforderungen an Planer und Errichter...

mehr
Wartung von natürlichen Rauchabzugsgeräten

Nur Originalersatzteile bieten Sicherheit

NRWG (Natürliche Rauch- und Wärmeabzugsgeräte) werden mit all ihren Komponenten einer Eignungsprüfung unterzogen. Alle Einzelteile müssen den Anforderungen der Überprüfung standhalten. Darüber...

mehr

Schäden durch Rauchgase

Auf Einladung des Fachverbandes Tageslicht und Rauchschutze.V. (FVLR) trafen sich Brandschutzexperten und Vertreter der Versicherungsbranche in Düsseldorf, zum Thema „Sachschäden durch Rauchgase“....

mehr

Intelligente Gebäudesteuerung

Eine wichtige Funktion bei intelligenter Gebäudesteuerung ist der optimale Brandschutz durch moderne RWA- und RDA-Anlagen. Eine RWA-Anlage mit natürlichen Rauch- und Wärmeabzugsgeräten kann dabei...

mehr

Themenvielfältiger BTR-Workshop

Eines der Kernthemen des Workshops „Aufbauseminar Rauchabzug und FSA“ war die Instandhaltung für Natürliche Rauchabzugsanlagen. In seinem Referat stellte Kurt Seifert, Geschäftsführer des...

mehr