VdS-Anerkennung für Infrarot-Branddetektion

Für das IR-System zur automatischen Brandschutz-Temperaturüberwachung „Pyrosmart“ von Orglmeister existieren noch keine EN-Vorgaben. VdS hat jetzt die Wirksamkeit und Zuverlässigkeit dieser Einrichtung gemäß einer speziell erarbeiteten Prüfvereinbarung nachgewiesen.

Das von Orglmeister entwickelte „Pyrosmart“-System im Einsatz.
Bildquelle: Orglmeister

Das von Orglmeister entwickelte „Pyrosmart“-System im Einsatz.
Bildquelle: Orglmeister
In der typischerweise verschmutzten/staubbelasteten Atmosphäre der Recycling-, Müll-, Holz- und Papierindustrie sowie für Freilagerflächen können herkömmliche Rauch- und Branderkennungseinrichtungen kaum eingesetzt werden. Für den Schutz solcher Betriebe hat Orglmeister eine per Schwenk-/Neigeantrieb selbständig überwachende Infrarot-Kameraeinrichtung entwickelt, die kritische Wärmequellen frühzeitig lokalisiert und meldet. Die Wirksamkeit und Zuverlässigkeit des Systems „Pyrosmart“ wurde jetzt durch eine speziell konzipierte Innovationsprüfung bei VdS Schadenverhütung belegt.

„Der ‚Pyrosmart‘ fährt permanent und wiederholgenau Detektionsbereiche eigenständig ab, mit einer speziell für diesen Einsatz eigenentwickelten, kompromisslos robusten Antriebstechnik“, betont Albert Orglmeister, Geschäftsführer der Orglmeister Infrarot-Systeme GmbH & Co. KG. Ein parallel zur Infrarot-Panorama-Darstellung umschaltbares Panorama-Videobild erleichtert den Sicherheitsverantwortlichen die schnelle Gefahrenidentifikation. Planung und Einbau erfolgen nach den VdS-Richtlinien 3189.

„Die IR-Kameraeinrichtung kombiniert Infrarot-Strahlungsmessung mit Echtbildaufzeichnung“, erklärt Rafael Bernsdorf, Leiter der VdS-Laboratorien für Sonderprodukte. „Unsere Prüfungen bestätigen: Wird im überwachten Bereich ein anwendungsspezifisch festgelegter Temperaturwert überschritten, löst die Technik direkt Alarm aus.“ Und das oft zeitlich weit vor der ersten Rauch- oder Flammenbildung. Die VdS-Anerkennung bestätigt auch den sicheren Betrieb bei hoher mechanischer und elektromagnetischer Beanspruchung, nach Alterung und unter schwierigsten Umweltbedingungen.

Die „individuellen Prüfvereinbarungen“ von VdS ermöglichen Anerkennungen von Innovationen, zu denen noch keine Normen existieren. Sie bilden oft Jahre später die Basis internationaler Sicherheitsvorgaben.