Geschäftsführerwechsel beim FVLR

Stabswechsel beim FVLR: Thomas Hegger (l.) gibt die Geschäftsführung des Verbands an Ulrich Koch (r.) weiter

Stabswechsel beim FVLR: Thomas Hegger (l.) gibt die Geschäftsführung des Verbands an Ulrich Koch (r.) weiter
Stabswechsel beim FVLR: Mit dem Fachverband Tageslicht und Rauchschutz e. V. (FVLR) verbindet Geschäftsführer Thomas Hegger so gut wie sein halbes Leben. Nach 20 Jahren wird er sich zum Jahresende mit einem lachenden aber auch einem weinenden Auge in den Ruhestand verabschieden. Zum 1. Januar 2021 übernimmt Ulrich Koch das Amt des Geschäftsführers. Er bringt hohe Expertise in den Bereichen Normung und Marktentwicklung mit, wirkt seit Mitte 2017 als Referent für die Bereiche Tageslicht und Rauchschutz beim FVLR.

Thematisch passende Artikel:

Schäden durch Rauchgase

Auf Einladung des Fachverbandes Tageslicht und Rauchschutze.V. (FVLR) trafen sich Brandschutzexperten und Vertreter der Versicherungsbranche in Düsseldorf, zum Thema „Sachschäden durch Rauchgase“....

mehr
2019-01 Wartung von natürlichen Rauchabzugsgeräten

Nur Originalersatzteile bieten Sicherheit

NRWG (Natürliche Rauch- und Wärmeabzugsgeräte) werden mit all ihren Komponenten einer Eignungsprüfung unterzogen. Alle Einzelteile müssen den Anforderungen der Überprüfung standhalten. Darüber...

mehr
VdS-BrandSchutzTage 2019

Vernetzter Brandschutz – Chance oder Risiko?

Großflächige, einzigartige und damitauch komplexe Bauwerke werden von vielen Architekten und Bauherren gewünscht. Diese Abweichung vom Standard wird oft durch anlagentechnischen Brandschutz, der in...

mehr
Lüftungssysteme im Vergleich

Welche Lüftung ist sinnvoll?

Möchte man in einer Halle von 100 x 50 x 8 m (LxBxH) mit einem Hallenvolumen von 40 000 m³ eine Luftwechselrate vom 3,5-fachen des Raumvolumens erzielen, liegt der erforderliche Volumenstrom bei 140...

mehr