Revisionsöffnungsverschluss für Installationsschächte

Die Priorit AG hat mit dem „Priodoor RTH“ einen Revisionsöffnungsverschluss für Installationsschächte entwickelt, der nicht nur die Anforderungen des Baurechts und der Hochhausrichtlinie erfüllt, sondern darüber hinaus auch einer Brandprüfung von innen und außen Stand hält. Die von beiden Seiten geprüfte Feuerwiderstandsfähigkeit von 30 oder 90 min beinhaltet zudem die Einhaltung der für Wände, Schächte und die Abschlüsse der Öffnungen geforderte Temperatur­erhöhung von max. 180 K auf der dem Brand abgewandten Seite, sowie eine geprüfte Rauchdichtigkeit. Der Revisionsöffnungsverschluss ist mit einem innenliegenden Obentürschließer ausgestattet und von innen – zur Sicherheit von begehbaren Schächten – leicht zu öffnen. „Priodoor RTH“ bietet mit einem nichtbrennbaren Baustoff der A2 Klassifizierung individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.

Priorit AG

63457 Hanau-Wolfgang

06181 3640-0

info@priorit.de

www.priorit.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-02

Revisionsöffnungsverschlüsse

Die neue Generation an universell einsetzbaren und dichtschließenden Revisionsöffnungsverschlüssen zur flächenbündigen Montage in der Wand von der Priorit AG kann in ein- oder zweiflügeliger...

mehr

Priorit AG feiert 20-jähriges Jubiläum

Das Hanauer Unternehmen Priorit AG feiert in diesem Jahr das 20-jährige Firmenjubiläum. Beginnend mit drei Mitarbeitern wurden im Gründungsjahr 2000 die ersten Brandschutzgehäuse, welche die...

mehr

Mehrlamellige Entrauchungsklappe

Die mehrlamellige, hochtemperaturbeständige Entrauchungsklappe „EK-JZ“ wurde speziell für Schächte konzipiert, die für die Rauch- und Wärmeableitung aus Brandgeschossen sorgen; der Einbau...

mehr