Neu im Kombi-Weichschott

Das „Hensotherm 7 KS“-Gewebe der Rudolf Hensel GmbH besteht aus einem Glasfaser-Filament-Gewebe, das als Träger für eine im Brandfall aufschäumende Beschichtung dient. Das Gewebe erfüllt die Anforderungen der Nutzungskategorien Y2/Z1/Z2, ist hoch flexibel und kann daher auch in engen Windungen verarbeitet werden. „Hensotherm 7 KS“ ist als Dämmschicht bildender Baustoff nach Europäischer Norm zugelassen, entspricht mit seiner Non-VOC-Eigenschaft den Anforderungen des LEED credit EQ c4.2 und ist in die Emissionsklasse A+ eingestuft.

Rudolf Hensel GmbH
21039 Börnsen
040 721062-10
info@rudolf-hensel.de
www.rudolf-hensel.de

x

Thematisch passende Artikel:

Schutz von Betonbauteilen im Brandfall

Die Rudolf Hensel GmbH bietet für den Schutz von Betonbauteilen zwei Beschichtungs-produkte aus der „Green Product Line“ an, die im Brandfall die thermische Expansion der Stahlarmierung und damit...

mehr

Endlose Rohrmanschette

Das flexible Gewebe „Hensotherm 7 KS“ – bestehend aus Glasfaserfilamentgewebe – der Rudolf Hensel GmbH wird nicht nur in Einzelleitungsabschottungen als endlose Rohrmanschette angeboten, sondern...

mehr
Ausgabe 2019-02

Stahlbrandschutz-Beschichtungssystem

Bis zu fünfeinhalb Stunden schützt „Hensotherm 490 KS“ im Brandfall offene und geschlossene Stahlprofile vor Erhitzung und dem Verlust ihrer konstruktiven Trag- und Stützfähigkeit. Das...

mehr

Höchste Qualitätseinstufung

Die Brandschutzbeschichtungen der „Green Product Linie“ d erreichen nach der neuen Version des Bewertungssystems der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) die höchste...

mehr

Brandschutzkanal

Der Brandschutzkanal „Pyroline Fibre Optics“ aus Glasfaserleichtbeton erhält die Funktion speziell für LWL-Kabel. Lichtwellenleiter (LWL) werden immer häufiger in Kommunikationsanlagen aber auch...

mehr