Monitore für Flucht- und Rettungswegen

Die Distec GmbH bietet ihre Brandlast-optimierten Monitore jetzt auch als neue „BLO“-Line in der höchst möglichen Brandschutzklasse A1-s1,d0 nach DIN EN ­13501-1:2019-05 an. Die Monitore sind mit einem Brandschutzglas versehen und haben ein stabiles Gehäuse aus Stahlblech. Sie sind in den Größen von 24 bis 65 Zoll und optional auch mit Touchscreen erhältlich. Zusätzlich kann jeder Monitor mit einer internen PC-­Lösung ausgerüstet werden. Separate Brandschutzgehäuse sind für die neue „BLO“-Line nicht mehr notwendig. Optional stattet Distec die Monitore mit einer hohen IP-Schutzklasse und einer Löschkartusche aus. Diese kleine Kartusche im Innern des Monitors ist mit einem speziellen Gas gefüllt. Bei großer Hitze bricht die Röhre und setzt das Löschgas frei, das das Feuer eindämmt.

Distec

82110 Germering

089 894363 0

distribution@distec.de

www.distec.de

x

Thematisch passende Artikel:

Im öffentlichen Raum

Ein Monitor darf in öffentlichen Räumen nur betrieben werden, solange sich Publikum im Gebäude aufhält. Es ist eine automatische Stromlosschaltung bei Nacht und am Wochenende vorzusehen und der...

mehr

Aluminium-Verbundwerkstoff für Brandschutzklasse A1 klassifiziert

Die Anforderungen an den baulichen Brandschutz steigen in Deutschland immer mehr. Aus gutem Grund: Denn ein fehlerhaftes Brandschutzkonzept kann im Ernstfall nicht nur hohe Sachschäden verursachen,...

mehr
Aluprof-Rolläden im Test

Rollladensysteme mit Brandschutzklasse B

Es wurde kontrolliert, ob die Systeme entzündlich sind, wie schnell und einfach sie Feuer fangen, mit welcher Intensität sie verbrennen, ob sie glühende Schmelztropfen bilden, wie viel Rauch in...

mehr